News

Weihnachtsgedichte

Winter
Draussen ist es frostig und kalt
Der eisige Winter ist erschallt
Der Boden verwandelt sich in weiss
Und der See langsam zu Eis

Kerzenhell werden die Nächte
Komm wir lassen das Schlechte
Der Tannenbaum wird leuchtend geschmückt
Und ich freu mich wie verrückt
A.C. P2b

Der Weihnachtsmann
Der Weihnachtsmann
Zog seinen Anzug an.
Er kam nicht durch den Kamin
Wegen seiner Gattin.
Sie backte ganze Zeit
Es ist schon fast eine Krankheit.
Sie benutzt dazu ein Gerät,
dass Sie immer mit sich trägt.
Jessica P2b

Beim Ski-Fahren
Noemie und Sarah P2a
Wenn du im Winter die Pisten runterbretterst
Und du die Knochen dir zerschmetterst
Siehst du das Bäumlein in der Eck
Ganz vermöbelt und verdreckt

Fragt dich eine wer das war
Darauf die Antwort sonnenklar
So packt sie ein die Kettensäge
Denn die Bäume stehen ihr im Wege

Der eine Ski liegt dort im Schnee
Der and’re tut am Bein noch weh
Du fragst dich wie’s gekommen ist
So schnell bist du doch nicht geflizt

skifahrenQuelle: Aargauer Zeitung 

Wintergedicht
Bald ist es endlich wieder so weit,
es beginnt die schönste Jahreszeit.
Die ersten Flocken treffen auf die Erde,
die Kinder grinsen wie Honigkuchenpferde.

Mit Schnee und Eis ist der Wald bedeckt,
die weisse Winterwelt ist perfekt.
Die Kinder finden das ebenso,
drum leuchten ihre Augen lichterloh.

Drinnen finden wir keinen Halt,
und draussen ist es bitterkalt.
Die kleinen Wangen röten sich,
und die Finger spüren wir nicht

Schnell rein vors warme Chminée
mit einer heissen Tasse Tee.
Der Tag war wunderbar,
Das ist doch sonnenklar.
Alina & Jana P2b

Winterfeeling
Es ist endlich wieder soweit,
Jetzt beginnt die Winterzeit.
Herab vom Himmel rieselt der Schnee,
Und leise köchelt mein heisser Tee.

In jener Nacht war es so kalt,
Trotz allem ein schöner Winterwald.
Der weisse Wald war so dicht
Darum scheint mein Weihnachtslicht.
Tamina & Salome (P2b)

Die schönste Jahreszeit
Der weisse Schnee ist mit dem Land verbunden
und hoch oben in den Bergen verschwunden.
Der schlafende Wald er brennt,
hohe Flammen im Advent
Hört man Glocken hell erklingen,
Als ob viele Engel singen.
Ein weisser Schein ein helles Gewand
Schöne Wesen mit hohem Bestand.
Still und klar ist die schneebedeckte Welt,
Etwas Rotes regt sich am Himmelszelt.
Ein Mann mit Bart
mit seinem Gespann auf Fahrt,
Doch im Kamin bleibt er stecken
seine Rentiere erschrecken.
Nun steht er allein unter dem Mondes Schein.
Ayla Sahin P2b

Adventszeit
Advent Advent das Kaminfeuer brennt.
Der Weihnachtsmann ist wie immer im Trend.
Draußen bildet sich schon der erste Schnee.
Drinnen laufen Weihnachtslieder auf einer Audio-CD.

Die vielen Lichter leuchten in der ganzen Stadt
Und die Kinder schreiben ihre Wünsche auf ein Blatt
Die Kerzen erleuchten den ganzen Raum
Und der Weihnachtsmann erfüllt jeden Traum

Die Schneeflocken fallen vom Himmel
Am Weihnachtsmarkt bildet sich ein Gewimmel
Alle wollen ihre Kinder Glücklich machen
Indem sie ihnen Kekse backen

In der ganzen Luft
Verteilt sich der Weihnachtsduft
Alle sind froh und munter
Unter dem Weihnachtsbaum sind viele Geschenke drunter
Levin und Elio P2b

Schnee
Pulverförmig und so kalt
Immer in der weissen Gestallt
Fällt er vom Himmel herab,
ruhig und gelassen auf die Stadt.

Ist so leicht wie eine Feder
Darüber freut sich nahezu jeder
Wir ziehen unsre Handschuhe an
Und bauen einen grossen Schneemann

Flocken wirbeln überall
Werden gebildet im freien Fall
Bilden Spuren von dem Reh
Ja, das ist der schöne Schnee!
Von Halil und Ivan P2b

Weihnachtsgedicht Winter
Bald beginnt die Weihnachtszeit
Wir verbringen eine schöne Zeit
Alle freuen sich darauf
Auf den grossen Kauf

Weihnachtsmann ich bin soweit
Bring mich nicht in Verlegenheit
Leg mir etwas unter den Baum
Denn das ist mein Traum

Zeit zum lachen
Zeit zum Denken
Zeit für die anderen
Nicht nur um zu schenken
Simon, Kaan, Leandro P2b

Weihnachtswunder
Bald ist es wieder so weit,
Es beginnt die Weihnachtszeit
Überall riecht es sehr gut,
Und im Kamin brennt die Glut

Das ganze Gebacke,
ist wie eine Macke
Das schönste Geschenk,
ist ein heisses Getränk

Der Weihnachtsbaum wird geschmückt,
und viele Herzen beglückt
Solch ein wunderschöner Moment,
den gibt es nur im Advent.
unbekannt P2b

Weihnachtsgedicht
Weihnachtszeit Weihnachtszeit,
Die Kinder sind schon fest bereit.
Nun nur noch Zehn Tage Quälerei,
dann ist endlich das Warten vorbei.

Das Ganze hat sich fest gelohnt,
Denn jetzt werden sie belohnt.
Alle Türchen sind jetzt offen,
Das kann nur eins bedeuten,
Weihnachten ist eingetroffen.

Der Weihnachtsmann kam geritten,
auf seinem schönen Schlitten.
Mit viel Geschmack und sehr sachte,
so dass niemand ab ihm aufwachte.

Die Geschenke liegen unter dem Baum,
es sieht aus wie in einem schönen Traum.
Die Kinder können es fast nicht fassen,
der Weihnachtsmann hat was dagelassen.
Unbekannt P2b

Das Dorf der Dunkelheit
Es war im Dorf der Dunkelheit
Wo der Mann die Wahrheit schreit
Man gab ihm ein Geschenk
Und brachte ihm ein Getränk

Es war in der Vergangenheit
während der guten Weihnachtszeit
Die Kinder hatten Freude
In einem wunderschönen Gebäude

Sie tranken einen Glühwein
In Schleswig-Holstein
Dann kam der Weihnachtsmann
Mit dem coolen Lebkuchenmann

Es war eine schöne Weihnachtszeit
Und eine grosse Feierlichkeit
Doch die war bald vorbei
Und die Arbeit kam herbei
Nils und Filip P2b